(Geld-)Elite

Es gibt Tage der offenen Tür an öffentlichen Hochschulen. Und es gibt den Schülercampus Jura. Ist Jura das richtige Studium für mich? Der Schülercampus Jura, erstmals 2005 angeboten, bringt Klarheit: Dieser einwöchige Kompaktkurs an der Bucerius Law School in Hamburg richtet sich an Oberstufenschüler, die wissen wollen, was sie im Jurastudium erwartet. Kompetente Fachleute bieten […]

3 Kommentare

Der Fall Helmes: Was ist jetzt eigentlich los?

Derzeit erregt ein Fall die Gemüter in der deutschen Fußballszene, wie ihn wohl nur der Profifußball schreiben kann: Patrick Helmes, zweifellos talentierter Stürmer des (Noch-?)Zweitligisten 1. FC Köln und gerade frisch aus der Reha zurück, sorgte mit zwei Verträgen für Schlagzeilen, die er beim Lokalrivalen, um nicht zu sagen Lokalfeind Bayer 04 Leverkusen unterschrieben hatte. […]

2 Kommentare

Jurastudent gewinnt BaföG-Prozess

Studentenwerke müssen Jurastudenten nach dem Bachelor weiter bis zum Examen unterstützen, berichtet Kölncampus.

Hinterlasse einen Kommentar

Aus dem Normenmuseum

Ab und zu trifft man auch im von der modernen hingeschluderten Gesetzgebung verpesteten BGB noch auf Normen, die den Mief Geist der guten, alten Zeit atmen. Wer denkt etwa beim § 617 I BGB nicht an alte Gutshöfe, auf denen fahrende Handwerker schufteten die Abends dann mit den übrigen Bediensteten unter einem Bild des Kaisers […]

Hinterlasse einen Kommentar

Kölner Studenten ab sofort ohne Juris-Zugang

Kaum erwähne ich in diesem Blog die Datenbank Juris, ist sie auch schon wieder zu einem guten Teil unbenutzbar, zumindest für kölner Studenten. Ab sofort, so meldet die Universitätsbibliotheksleitung auf ihrer Homepage, ist ein Zugang von zu Hause aus nur noch für Professoren und wissenschaftliches Personal möglich. Mehr als ärgerlich, war doch Juris, für den, […]

7 Kommentare

§§ 223, 16 I StGB

Oder doch § 145d StGB?  Oder einfach nur zwei schlechte Schauspieler? Klick

Hinterlasse einen Kommentar

Was juris alles kann

Juris ist nicht nur eine fantastische Datenbank, die die Suche von Entscheidungen sehr wesentlich erleichtert, sie führt, investiert man mal ein halbes Stündchen in die Recherche, auch zu ganz anderen weltbewegenden Erkenntnissen: Vor zwanzig Jahren vediente ein durchschnittlicher Bundesligafußballer etwa 65000 Mark Brutto, Auflauf- und Torprämien nicht mit eingerechnet. Ein Nachrichtensprecher kam auf gut 200000 […]

Hinterlasse einen Kommentar